Glasfaser: Auch Oberhüthum ist dabei!

27.06.2018

Das Unternehmen Deutsche Glasfaser hat heute mitgeteilt, dass auch der Ausbaubereich Oberhüthum in den Genuss eines Glasfasernetzes kommen wird. Zwar haben sich in dem Gebiet etwas weniger als 40% der Haushalte für einen Anschluss entschieden. Aber auf Grund der starken Nachfrage in den anderen Ortsteilen, rechnet sich der Ausbau für das Telekommunikationsunternehmen aus Borken.

Für Interessenten aus Oberhüthum – aber auch aus den Ausbaugebieten Elten, Hüthum, Vrasselt, Praest und Dornick – gibt es am Freitag, den 13. Juli 2018 von 16:00 bis 19:00 Uhr letztmalig die Möglichkeit, einen Vertrag zu vergünstigten Konditionen (u.a. kostenloser Hausanschluss) abzuschließen. Das Unternehmen wird mit einem Infostand an der Adresse In der Laar 68 im Ortsteil Hüthum stehen.  

Bereits Anfang März hatte das Unternehmen Deutsche Glasfaser bekanntgegeben, dass die Nachfragebündelung in den Ausbaugebieten Elten, Hüthum, Vrasselt, Praest und Dornick erfolgreich abgeschlossen werden konnte und somit dort ein Glasfasernetz gebaut würde. Nur für das Ausbaugebiet Oberhüthum reichte die Nachfrage zunächst nicht, so dass das Unternehmen dort mit Unterstützung aus der Bürgerschaft weiter um Kunden geworben hatte. Mit Erfolg, wie sich heute herausstellte!        

Derweil laufen die Planungen für den Bau des Glasfasernetzes für die mehr als 1200 Privathaushalte in den Ortsteilen. Das Unternehmen befindet sich derzeit in Gesprächen mit der Stadtverwaltung. Zum genauen Beginn des Ausbauzeitpunktes macht Deutsche Glasfaser derzeit allerdings noch keine Aussage. Alle Haushalte werden rechtzeitig vor Beginn der Baumaßnahmen informiert. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.