Glasfaser: Nachfragebündelung wird verlängert

20.12.2017

Die Nachfragebündelung des Unternehmens Deutsche Glasfaser für die Ortsteile Elten, Hüthum, Vrasselt, Praest, Dornick und Oberhüthum wird verlängert. Das Unternehmen hat jetzt mitgeteilt, dass die angestrebten 40% noch nicht ganz erreicht worden sind. Hier die vollständige Mitteilung des Unternehmen:

Es geht in die Verlängerung
Emmerich. Auch wenn die zuletzt eingegangenen Verträge noch ausgezählt werden, steht fest, dass die 40 % bis zum Stichtag am 11.12.2017 nicht erreicht wurden. Doch das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. „Elten, Hüthum, Oberhüthum, Praest, Vrasselt und Dornick liegen uns am Herzen“, erklärt Projektmanager Oscar Janssen „und so schnell geben wir nicht auf“. Daher planen Deutsche Glasfaser gemeinsam mit der Stadt Emmerich die Verlängerung der Nachfragebündelung. 
„Wir stehen aktuell bei knapp 30 % und sind guter Dinge. Oberhüthum liegt allerdings noch deutlich hinter den anderen Ortteilen“, so Janssen weiter. Alle unentschlossenen Bürgerinnen und Bürger können sich ab dem 08.01.2017 wieder an den bekannten Stellen beraten lassen und Verträge abschließen!

Servicepunkt Elten, Klosterstraße 37
Samstag: 10:00 - 14:00

Infomobil Hüthum, INKO Blumen/Pflanzen, Felix-Lensing-Straße 9
Donnerstag: 17:00 - 19:00

Infomobil Vrasselt, Marktplatz, Dreikönige 12-14
Mittwoch: 17:00 - 19:00

Infomobil Praest, Amtsplatz
Dienstag: 17:00 - 19:00 Uhr

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.