Stadtwerke spenden 1000 Euro an pro kids

06.09.2017

Aus den Händen von Ingo Sigmund, Vertriebsleiter der Stadtwerke Emmerich, nahmen jetzt Bürgermeister Peter Hinze und Anja Bauer, Mitarbeiterin des Fachbereiches Jugend, Schule, Sport einen Scheck für das Netzwerk „pro kids Emmerich“ entgegen. Insgesamt 1000 Euro spendete das Energieunternehmen für die Arbeit des Netzwerkes.

Die Spende ist der Erlös aus dem Wasserquiz, das die Stadtwerke im Rahmen von „Emmerich im Lichterglanz“ auf der Rheinpromenade durchgeführt hatten. Passend zur Eröffnung des neuen Wasserwerkes mussten die Teilnehmer unter anderem wissen, welchen neuen Härtegrad denn das „neue“ Emmericher Wasser hat oder wie viel Liter Wasser für die Produktion eines Din A4-Blattes benötigt werden. Die Gewinner des Quiz erhielten eine Energieberatung, Energiegutschriften und Freikarten fürs Embricana. Für jeden der 250 Teilnehmer spendeten die Stadtwerke zwei Euro an pro Kids. So kam ein Betrag von 500 Euro zusammen, den die Stadtwerke am Ende noch verdoppelten.

„Pro kids Emmerich“ wurde 2010 als Netzwerk zur lokalen Förderung von Kindern gegründet. Es wird koordiniert durch den Fachbereich Jugend, Schule und Sport der Stadt Emmerich am Rhein. Mitglieder in diesem Netzwerk sind Kooperationspartner aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, Kirchen, Schulen und soziale Institutionen, die Kontakte zu Kindern und Familien haben. „Pro kids“ hat das Ziel, die Bedingungen des Aufwachsens für alle Kinder in Emmerich zu verbessern und so dafür zu sorgen, dass alle Kinder in unserer Stadt möglichst gute Zukunftschancen haben.