Freizügigkeitsbescheinigung für Bürger aus EU-Staaten

Kreis Kleve. Aufgrund einer Änderung des Freizügigkeitsgesetzes/EU können die Ausländerbehörden ab sofort keine Bescheinigungen über das gemeinschaftsrechtliche Aufenthaltsrecht (sog. Freizügigkeitsbescheinigungen) ausstellen. Hierauf weist die Kreisverwaltung hin. Auswirkungen auf die Aufenthaltsrechte von Unionsbürgern (Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten) und von Angehörigen der EWR-Staaten (Island, Liechtenstein und Norwegen) sind hierdurch nicht gegeben.

Die Gesetzesänderung hat auch keine Auswirkungen auf die Aufnahme einer Beschäftigung. Diese ist allen Unionsbürgern (Ausnahme Bulgaren und Rumänen) sowie Angehörigen der EWR-Staaten ohnehin gestattet.

Weiter Informationen unter www.integration.kreis-kleve.de.

Pressemitteilung des Kreises Kleve vom 28.01.2013