Gewerbeanmeldung

Die Gewerbeordnung geht vom Grundsatz der Gewerbefreiheit aus. Jedermann hat somit Zugang zu allen gewerblichen Tätigkeiten. Allerdings sind die Tätigkeiten der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Wer ist anzeigepflichtig?

Anzeigepflichtig ist bei natürlichen Personen der Gewerbetreibende. Bei Personengesellschaften (zum Beispiel BGB-Gesellschaften, OHG,KG) sind die geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter als Gewerbetreibende anzusehen. Bei juristischen Personen (GmbHAG) hat der gesetzliche Vertreter die Anzeige vorzunehmen (zum Beispiel. Geschäftsführer einer GmbH).

Die Gewerbeanzeige ist mit Beginn der Tätigkeit zu erstatten.

Erforderliche Unterlagen

Am Ende der Seite finden Sie das Formular zur Gewerbeanmeldung. Darüber hinaus müssen weitere Unterlagen vorliegen:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung zur Überprüfung der Personalien.
  • bei Bevollmächtigten eine schriftliche Vollmacht und Ausweis des Vollmachtgebers sowie des Bevollmächtigten.
  • Bei im Handels-, Vereins-, oder Genossenschaftsregister eingetragenen Firmen einen Registerauszug.
  • Bei einer GmbH in Gründung eine Abschrift des notariellen Gründungsvertrages und eine Vollmacht aller Gründer, wonach der Gewerbebeginn bereits vor der Handelsregistereintragung liegen soll.

Die Aufzählung der erforderlichen Unterlagen ist nicht für jeden Einzelfall abschließend. Es ist daher empfehlenswert, sich vorab telefonisch mit den Mitarbeitern der Gewerbemeldestelle telefonisch in Verbindung zu setzen.

Formulare

Kontakt & Ansprechpartner

Bärbel Peltzer
Abteilung: Sicherheit und Ordnung
Telefon: 0 28 22 / 75-16 11
E-Mail: B.Peltzer@stadt-emmerich.de