Kindergartenbeiträge

Erhält ein Kind einen Platz in einer Tageseinrichtung für Kinder, erfolgt durch den Träger der Einrichtung eine Anmeldung beim Jugendamt der Stadt Emmerich am Rhein. Dort werden gem. der „Satzung zur Erhebung von Elternbeiträgen für den Besuch von Tageseinrichtungen für Kinder in der Stadt Emmerich am Rhein“ die entsprechenden Elternbeiträge erhoben.

Um den jeweiligen Elternbeitrag zu ermitteln, werden den Eltern ein Erklärungsbogen und eine Bankeinzugsermächtigung übersandt, mit der Bitte, diese Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben zurückzusenden. Die Angaben zur Einkommenshöhe sind von den Eltern gegenüber dem Jugendamt nachzuweisen.

Es wird dringend darauf hingewiesen, erst nach Erhalt eines Festsetzungsbescheides die Überweisung der Elternbeiträge vorzunehmen, da eine vorzeitige Verbuchung bei der Stadtkasse Emmerich nicht möglich ist.

Anmerkungen zur Tabelle:

Besucht mehr als ein Kind einer Familie oder von Personen, die an die Stelle der Eltern treten, gleichzeitig eine Kindertageseinrichtung, so entfallen die Beiträge für das zweite und jedes weitere Kind. Ergeben sich ohne die Befreiung unterschiedlich hohe Beiträge, so ist der höchste Beitrag zu zahlen.

Die Beitragspflicht endet mit Beginn des letzten Kindergartenjahres vor der Einschulung. Die Beitragsfreiheit für Geschwisterkinder bleibt auch dann bestehen, sofern die Beitragsfreiheit für ein Kind im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung eintritt.

Ergeben sich ohne Beitragsbefreiungen unterschiedlich hohe Beiträge und wäre für das Geschwisterkind der höhere Beitrag zu leisten,

so wird als Elternbeitrag die Differenz der beiden Beiträge erhoben.

Bei der Zuordnung der Kinder in die Altersstufen der Elternbeitragstabelle ist in analoger Anwendung des § 19 Abs. 5 KiBiz für das gesamte Kindergartenjahr das Alter zugrunde zu legen, welches die Kinder bis zum 1. November des begonnenen Kindergartenjahres erreicht haben bzw. erreicht haben werden. Wird ein ab dem 1. November geborenes Kind erst nach Vollendung des dritten Lebensjahres in die Tageseinrichtung/Tagespflege aufgenommen, ist der Elternbeitrag für ein Kind ab drei Jahren zu zahlen. Ein Wechsel von der Tagespflege in eine Kindertageseinrichtung führt im laufenden Kindergartenjahr nicht zu einer geänderten Zuordnung in der Altersgruppe der Beitragstabelle.

monatliche Beiträge Kindergarten/Tagespflege 01.08.2017 bis 31.07.2018

 Stufe JahresbruttoeinkommenKinder ab 3 JahreKinder unter 3 Jahren
25 Stunden35 Stunden45 Stunden25 Stunden35 Stunden45 Stunden
0bis 22.500 €0 €0 €0 €0 €0 €0 €
1bis 28.000 €23 €31 €40 €55 €77 €98 €
2bis 35.000 €28 €39 €50 €69 €96 €123 €
3bis 43.000 €39 €54 €69 €96 €134 €171 €
4bis 52.000 €63 €87 €111 €158 €221 €283 €
5bis 62.000 €96 €133 €171 €244 €341 €438 €
6bis 74.000 €133 €186 €239 €317 €443 €569 €
7bis 89.000 €181 €252 €323 €346 €483 €621 €
8bis 108.000 €234 €326 €418 €374 €522 €670 €
9über 108.000 €291 €407 €522 €403 €563 €723 €

Monatliche Beiträge Kindergarten/Tagespflege ab 01.08.2018 bis 31.07.2018

Gemäß der geltenden Beitragssatzung erhöhen sich die Beiträge für das nächste Kindergartenjahr um 3%. Entsprechend ergibt sich für das Kindergartenjahr 2018/2019 eine neue Tabelle über die monatlichen Beiträge für Kindergarten und Tagespflege.

Kontakt & Ansprechpartner

Monika van de Sand-Kirstein
Abteilung: Beistandschaften / Jugendhilfe / Tagesbetreuung / Verwaltung
Telefon: 0 28 22 / 75-14 43
E-Mail: Monika.vandeSand@stadt-emmerich.de
Andrea Schenk
Abteilung: Beistandschaften / Jugendhilfe / Tagesbetreuung / Verwaltung
Telefon: 0 28 22 / 75-14 45
E-Mail: Andrea.Schenk@stadt-emmerich.de