Melderegisterauskunft (erweitert)

Das Bürgerbüro darf Personen, die nicht Betroffene sind, folgende Daten übermitteln (sofern der Antragende ein berechtigendes Interesse glaubhaft macht und die Person namentlich benennt):

  • Vor- und Familiennamen
  • Doktorgrad
  • Anschriften
  • Tag und Ort der Geburt
  • früherer Vor- und Familiennamen
  • Familienstand (verheiratet / ledig)
  • Staatsangehörigkeiten
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszuges
  • gesetzliche Vertreter
  • Sterbetag und –ort

Damit eine eindeutige Identifizierung der gesuchten Person gewährleistet ist, sollten möglichst alle bekannten Daten der gesuchten Person dem Bürgerbüro mitgeteilt werden. Eine Auskunft ist nur dann zulässig, wenn neben Vor- und Familiennamen auch das Geburtsdatum oder eine frühere Anschrift mit dem Melderegister übereinstimmt. Sofern eine eindeutige Identifizierung nicht möglich ist, hat der Anfragende die zur Identifizierung notwendigen Daten nachzuliefern.

Sofern die Anfrage nicht zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen dient, hat das Bürgerbüro den Betroffenen unverzüglich über die erteilte Auskunft und den Datenempfänger zu unterrichten.

Die Anfrage kann persönlich oder auf schriftlichem Wege eingereicht werden. Hierbei ist die entsprechende Gebühr zu entrichten.

Bürgerbüro
Steinstraße 34
46446 Emmerich am Rhein

Telefon 0 28 22 / 75-1600
Fax 0 28 22 / 75-1697
E-Mail buergerbuero@stadt-emmerich.de


Öffnungszeiten
Montag + Dienstag: 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 13.00 Uhr
jeden 1. und 3. Samstag im Monat: 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr