Untersuchungsberechtigungsschein

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz sind für minderjährige Berufsanfänger bestimmte, für ihn kostenfreie, ärztliche Untersuchungen vorgeschrieben. Als Nachweis der Kostenübernahme stellt das Bürgerbüro einen Untersuchungsberechtigungsschein aus.

Der Untersuchungsberechtigungsschein ist bei der ärztlichen Untersuchung vorzulegen. Die Arztwahl steht dem Jugendlichen frei.

Voraussetzungen

Die Berufsanfängerin beziehungsweise der Berufsanfänger:

  • muss in Emmerich am Rhein mit Hauptwohnsitz gemeldet sein,
  • darf zum Zeitpunkt der Ausstellung das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben,
  • muss die Beschäftigung innerhalb der nächsten 14 Monate aufnehmen.

Ein persönliches Erscheinen (oder das eines Bevollmächtigten) im Bürgerbüro ist erforderlich. Die Beantragung kann nicht telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Erforderliche Unterlagen
  • Ausweisdokument (z.B. Personalausweis)
Bearbeitungszeitraum

Bearbeitung und Ausstellung des Untersuchungsberechtigungsschein erfolgt sofort.

Kosten

keine